Während in vielen anderen Bundesländern aufgrund der aktuellen Pandemie Einschränkungen weiterhin alle Wettkämpfe abgesagt sind, geht es in unserer Region dank der sächsischen Regelung wieder sportlich zur Sache. Weil ich aber leider in diesem Jahr weder beim Froschlauf noch beim Sachsenlauf teilnehmen kann, habe ich mit zum 2. Wettkampftag beim Weesensteiner Berglauf 2021 angemeldet. Das war die 2. von insgesamt 3 Veranstaltungen, wobei man jeweils 2x die gleiche Strecke im Abstand von einer Stunde laufen muss.

Die Strecke war etwas kürzer im Vergleich zum 1. WK Tag, dafür etwas mehr Höhenmeter. Ich bin mit der Startnummer 8 gestartet und habe beim ersten Lauf nach 12:14min das Ziel in Meusegast erreicht. Beim 2. Lauf eine Stunde später habe ich dann 12:28min gebraucht, weil dann doch die Beine nach dem langen Fahrrad Wochenende schwer geworden sind. Dabei habe ich diesmal eine Position gegenüber dem Start verloren. Aber es hat wieder so viel Freude bereitet, auch das Wetter war nach dem Regen ideal.

Leider kann ich am kommenden Mittwoch nicht beim finalen 3. WK Tag teilnehmen.

  • Thomas Berndt
Links