Stadtrangliste Dresden/Radebeul

29. Radebeuler Wintercross

Wettergott hatte ein Einsehen

Bei der Vorbereitung der Veranstaltung zum 29. Radebeuler Wintercross war es noch regnerisch. Aber pünktlich zum ersten Start schien die Sonne. Zum diesjährigen Auftakt der Stadtrangliste Dresden/Radebeul, auch gleichzeitig Wertungslauf des Meißner Sparkassen-Cup’s, gingen 323 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Die zahlreichen Helfer sorgten für eine gute Vorbereitung der Wettkampfstrecke und für einen reibungslosen Ablauf.

Wieder Endspurt verpasst, aber diesmal bessere Zeit über 10km Bahn

Leider habe ich aber taktisch zwischen Baum und Borke gestanden. Detlef Bär, der sonst nicht unter 38min läuft und in Limbach-Oberfrohna gewonnen hatte, hat sich 20 Runden an mich drangehangen. Ich wollte ihn mehrfach vorbei lassen, klappte aber nicht. Dann wurde es etwas langsamer, so habe ich das Tempo angezogen. Letztlich konnte ich machen was ich wollte, habe am Ende ihn zu neuer Bestzeit gezogen und mich übersprinten lassen.