DM Berglauf 2018 am Brocken

Es ist nun schon wieder eine Woche her, doch gern möchte ich das Erlebnis Deutsche Meisterschaft im Berglauf vom 1. September 2018 am Brocken hier teilen. Am Freitag Abend reiste ich nach Ilsenburg an, um mir am Abend mit bereits abgeholten Startunterlagen einen Vortrag von Waldemar Chierpinski zur Motivation anzuhören. Es war ein sehr bewegendes Bild in der Stadt, mit Läuferinnen und Läufern aus dem ganzen Land gemeinsam unterwegs zu sein.

Danach ging es zeitig ins Nachtlager in der Turnhalle. Am nächsten Morgen, dem Wettkampftag, kam ab 7Uhr Bewegung in die Halle. So stand ich auch recht zeitig auf und nahm etwas zum Frühstück zu mir. Nach viel Treffen und Schwatzen mit anderen Teilnehmern und gründlicher Erwärmung ging es endlich um 09:30Uhr an den Start zu 11,7km, bei 841 Höhenmeter hinauf zum Gipfel.

Die ersten 2,3km durch den Ort Ilsenburg auf der Straße diente vor allem der Einordnung in die Gruppen, wo das Tempo passt. Denn die anschließenden schmalen crossigen Wege entlang den schönen Ilsefälllen war Überholen kaum noch möglich. Nach ca. 7 km kamen wir, immer noch in dichten Läuferfeld unterwegs, begannen die restlichen 4,7km mit dem steilen Anstieg. Schon das erste Stück Schotterweg bot Möglichkeiten, sowohl zu überholen aber auch um überholt zu werden. Hier hatte ich, wie ich in der späteren Auswertung feststellen mußte, eine schwächere Phase meines Rennens. Endlich an der Hermannsklippe angekommen, wurde es richtig knackig. Es ging ab jetzt die letzten 3,9km nur noch mit 27% Steigung den Betonplattenweg hinauf zum Gipfel, den man schon beim Blick nach oben aufgrund des fantastisch guten Wetters sehen konnte. Mal im Gehen, dann wieder laufend schob ich mich immer weiter nach oben, bis ich dann 400m vor dem Ziel zum Endspurt ansetzen konnte. Das war sicher mein starkes Stück Einsatz, denn ich konnte mich dabei von Platz 8 auf Platz 6 am Ende in der Altersklasse M 50 verbessern. Hier die Zeiten der ersten 8 in meiner Alterklasse im Ziel:

Ergebnisse von DM Berglauf der Senioren M50 (50-54 Jahre)
Gesamtplatz AK Platz Name Verein Zeit min/km Rückstand
47 1 Roland, Wild LG Bamberg 01:00:22 5:10 ---
56 2 Hanspeter, Scherr TuS Lörrach-Stetten 01:01:08 5:14 +0:46
69 3 Uwe, Hänsch OSC Löbau 01:03:03 5:23 +2:41
74 4 Markus, Riefer SSC Hanau-Rodenbach 01:03:32 5:26 +3:10
88 5 Michael, Fiess LAG Wesertal 01:04:54 5:33 +4:32
90 6 Thomas, Berndt SSV Planeta Radebeul 01:05:02 5:34 +4:40
91 7 Reyk, Buch Alfterer Sportclub 01:05:04 5:34 +4:42
92 8 Mathias, Langer Hamburg Running 01:05:10 5:34 +4:48

Das schönste neben der großen Anstrengung war das Erlebnis, die Stimmung und das grandiose Wetter auf dem Brocken.

Thomas Berndt
Links